Alter Hof neu gestaltet

Der ehemalige Jahnke-Hof in Holtensen (bei Barsinghausen) stammt aus dem Jahre 1923. Die Lebenshilfe Seelze hat das rund 13.000 m2 große Gelände in den 1990er Jahren übernommen. Wohnhaus, Stallungen und Scheunen wurden ab 2003 saniert und umgebaut. Im August 2004 zogen die ersten Bewohner ein. Heute haben 24 Menschen mit Behinderung hier ihr Zuhause. Darüber hinaus hat die Lebenshilfe Seelze rund 70 Arbeitsplätze in Montagegruppen, der Gärtnerei und im Biolandbetrieb Lebensgrün eingerichtet. Im Jahre 2016 wurde das Torhaus saniert, in dem die Lebenshilfe Seelze ein Café, einen Hofladen und eine Handwerkstatt betreibt sowie Räume für Seminare und Workshops vermietet. Rund 15 neue Arbeitsplätze hat der Verein hier für Menschen mit und ohne Behinderung eingerichtet.

Auf einen Blick

  • Umbau/Sanierung: ab 2003
  • Wohnstätte für 24 Menschen mit Behinderung (seit 2004)
  • Zweigwerkstatt der Lebenshilfe Werkstatt Seelze mit Montagegruppe und Gärtnerei
  • Biolandbetrieb Lebensgrün (seit 2011)
  • Café und Hofladen LebensArt (seit 2016)
  • Insgesamt rund 80 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung