Akku leer? Kein Problem!

Hier können E-Biker auftanken

LebensArt in Holtensen hat sich zum Ausflugsziel gemausert. Immer mehr Radler machen auf ihren Touren durchs Calenberger Land einen Zwischenstopp im Torhaus und tanken im Café LebensArt neue Energie. Auch E-Biker können hier ihre Batterien kostenlos aufladen. Neben den Ladestationen für kostenlosen Strom gibt es stationären Pannenservice mit Luftpumpen, Werkzeug und Fahrradschläuchen.

»LebensArt wird das fahrradfreundlichste Café der Region«

Marlena Haacks und Sabine Roschitzki haben die Ladestation getestet. Beide sind mit einer Gruppe des ADFC Wennigsen/Barsinghausen nach Holtensen gekommen und sind hier häufiger unterwegs. »Bei längeren Touren ist es gut, dass es so einen Service gibt«, sagt Roschitzki. „Damit erfüllen wir den vielfachen Wunsch der Gäste des Café LebensArt und folgen den Vorschlägen des ADFC“, erklärt Jens Künzler, Werkstattleiter der Lebenshilfe Seelze. „Das war ein weiterer Schritt auf dem Weg zum fahrradfreundlichsten Café der Region.“ Weitere Angebote für Fahrradfahrer sollen in Zukunft noch folgen. „Es gibt einige Anregungen, die wir aufgreifen werden“, erklärte Künzler.

Einmalig in der Region

„Es schafft ein fahrradfreundliches Klima auf der Anlage. Wir begrüßen die Entscheidung sehr, denn das Café liegt ideal für Fahrradtouren“, sagte Hans-Heinrich Schwalenberg vom ADFC Wennigsen/Barsinghausen. Einige Fahrradgeschäfte hätten so etwas zwar schon im Angebot. „Aber in dieser Art, dass es bei einem Café vorhanden ist, gab es vorher in der Region meines Wissens noch nicht. “, erklärte Schwalenberg.