» Hühner helfen dem Osterhasen

Hühner helfen dem Osterhasen

Eine Ostereiersuche auf der Hofanlage in Holtensen ist etwas ganz Besonderes: Nicht nur, dass die elf Kinder einen Tag nach Ostern noch einmal ihre Spürnasen einsetzen konnten. Beim Verstecken der Eier hatte der Osterhase Unterstützung von den Hühnern.

Spannend ist eine Ostereiersuche immer – egal, ob vor, während oder nach Ostern. Und so konnten es die Kinder kaum bis zum Start erwarten. Als der erfolgt war, schossen sie aus dem Torhaus und durchkämmten die Spielfläche, die Beete und den Garten eilig, aber trotzdem gründlich nach der Beute. Die bestand eigentlich aus 50 gekochten Eiern – wenn da nicht die seit Ende 2018 auf der Hofanlage beheimateten Hühner gewesen wären.

Die waren ab und an aus ihrem Gehege entwischt, um den alten Bauernhof zu erkunden und sich den besten Platz für ihre Eier zu suchen. Und so kam es, dass sich unter den gekochten Ostereiern auch einige rohe wiederfanden. Der guten Stimmung tat das bei den Findern aber keinen Abbruch, vielmehr amüsierten sie sich mit den Eltern über die Erklärung, die Lebensart-Gruppenleiterin Ronja Hartung hatte. Obendrein galt es ja auch noch, im Torhaus ein kleines Präsent für jedes Kind zu finden. Eier und Osterhasen aus Schokolade waren der Lohn.

“Die Suche hier in Holtensen hat mir sehr viel Spaß gemacht”, sagte die sechsjährige Letizia. Dem schloss sich auch der fast neunjährige Louis an. “Aber die Verstecke waren nicht sehr schwer zu finden”, fügte er hinzu. Ein klarer Auftrag ging damit an Osterhase und Hof-Hühner: Die müssen sich im kommenden Jahr etwas mehr anstrengen, damit die Eier nicht zu leicht zu finden sind.

 

Klicken Sie hier um sich unseren Standort auf der Karte anzeigen zu lassen.
Dazu wird die Karte von Google Maps geladen.